Willkommen

Rolf Arni
Rolf Arni

Herzlich willkommen bei RASolutions GmbH.

Ich biete Dienstleistungen in folgenden Bereichen an:

  • Digitalisierung für Startups und KMU
  • Firmengründungen und Prozesse
  • VR und Vorstandsmandate (aktuell VR im Impact Hub Bern, Vorstandsmitglied (Finanzen) im Verein Mahogany Hall Bern)

IT:

  • Airwatch Mobile Device Management MDM/EMM
    Engineering und Support
  • Microsoft Exchange Engineering
  • Secure E-Mail (Totemo Trustmail)

Mein komplettes Profil bei LinkedIn. Für Fragen etc. verwenden Sie am besten das Kontaktformular.

 

Beispiele Digitalisierung:

Digitalisierung ist immer dann ideal, wenn Routinentasks anfallen. Die Schwierigkeit liegt in der Identifikation dieser Tasks, weil wir die manchmal einfach machen, ohne darüber nachzudenken.
Das kann ganz einfaches sein und ist mit fast allen Systemen installierbar (z.B. auch mit Emails).

Mahogany Hall Bern
Ausgangslage: Der älteste Musikclub in Bern veranstaltet pro Jahr um die 200 Konzerte und Privatvermietungen. Dazu wurden jeweils Konzertabrechnungen und die Vermietungen per Papierformular festgehalten, welche dann irgendwann von jemandem in eine Excelliste eingetragen wurden. Daraus machte man die Buchungssätze für die Buchhaltung und Statistiken. Auch daraus erstellte man die Lohnabrechnungen pro Person.
Aufwand: Pro Event ca. 60 Minuten (Total pro Jahr: 200h)
Lösung mit Digitalisierung: Neu wird für die Eingabe ein Online-Formular verwendet, mit welchem die Abendverantwortlichen die Konzerte direkt in eine Online-Datenbank (Airtable) schreiben. Die Datenbank ist so aufgebaut, dass sie in Echtzeit verrät, wer wann wieviel gearbeitet hat, was die Umsätze sind und so weiter. Ende Jahr können diese Zahlen nur noch in die Lohnabrechnung eingefügt werden. Auch können spezielle „Views“ erstellt werden, die es z.B. dem Buchungsmanagement erlaubt, alle Konzerte zu sehen (ohne all die Zahlen zu Buchungen etc., was sie nicht interessiert). Die Konzerte können auch allen Helfern zugänglich gemacht werden, welche ihren Einsatz buchen möchten.
Für die Buchungssätze werden mithilfe von Zapier die Einträge in eine google sheets Liste geschrieben, die dasselbe Format hat wie das Buchhaltungstool (hier: Banana). Dabei müssen sie nur noch kopiert werden (leider keine direkte Anbindung).
Gewinn: Pro Event liegt der Aufwand nun nur noch bei wenigen Minuten (Total pro Jahr: ca. 10h). Resultiert freie Zeit von 190h/Jahr.

Impact Hub Bern
Ausgangslage: Der neu gegründete Impact Hub in Bern verzeichnet (vor allem in den ersten Monaten) eine zweistellige Wachstumsrate an Mitgliedern pro Monat. Jedes Mitglied wird per email begrüsst, in ein CRM und in diverse Systeme wie slack, hubnet, bexio, Liste für das Hubnetzwerk etc. eingetragen. Auch wird pro Mitglied eine Membercard für an die Pinwand erstellt. Nicht zu vergessen die Geburtstage, Skills etc. zu erfassen.
Aufwand: Pro Mitglied um die 60 Minuten.
Lösung mit Digitalisierung: Wie bei der Mahogany Hall wurde hier die Anmeldung über ein Airtable Form gestaltet. Bei jedem neuen Eintrag werden damit sogleich alle Systeme mit den Daten abgefüllt. Das Team erhält eine Nachricht, dass ein neues Mitglied da ist und ende Monat kommt der neue Membercount ins Dashboard für die GL/den VR.
Gewinn: praktisch 100%, also 60 Minuten (bei 220 Mitgliedern bis jetzt ganze 220 Stunden).

Weitere Fälle vom Impact Hub:
– Buchungen per planyo (Raumbuchungssystem) mit automatischer Erfassung im Buchhaltungssystem (spart 5 Minuten pro Buchung – bei 500 Buchungen pro Jahr über 40h)
– diverse andere Buchungen (Business Helpdesk mit Notifikation an Coach)
– Mitarbeiterverwaltung (wann war jemand zu wieviel % angestellt)
– Prozess für neue Mitarbeiter (der HR Manager oder sogar der sich Bewerbende füllen alle Details wie z.B. Anstellungsbedingungen, AHV Nr. etc. aus. Daraus kann direkt einen Arbeitsvertrag mit google slides erstellt werden). (spart ca. 1h pro Mitarbeiter – Aufwand zur Implementation: 2h).
– und viele weitere…

Foto Arni
Ausgangslage: Es wurde eine Kursverwaltung gesucht. Auf einer Webseite sollen Fotokurse ausgeschrieben werden. Bei jedem Kurs soll automatisch der Kalender des Kursleiters sowie der Kursraum blockiert werden. Auch ein Reminder-Task, um die definitive Durchführung oder Absage bekannt zu geben, wird erstellt.
Die Kunden auf der anderen Seite sollen sich auf der Website anmelden können. Darauf erhalten sie eine Bestätigungsemail, Informationen zum Kursleiter, Kurs und Ort. Nach dem Kurs erhalten Sie weiterführende Informationen wie z.B. nächste Kurse, Websiten und Zusatzmaterial.
Aufwand: Der analoge Aufwand wird auf ca. 60 Minuten pro Kurs und Kunde geschätzt. Bei ca. 100 Kunden pro Jahr sind das 100 Stunden.
Lösung mit Digitalisierung: Es wurde wiederum eine Online Datenbank Airtable gewählt in Zusammenarbeit mit Zapier und Gmail.
Gewinn: praktisch 100%, also 60 Minuten (100 Stunden pro Jahr).

weiterer Fall: Programm einer Fotoreise:

oder auch so, Beschrieb der Ausflüge:

Rentalens
Bei Rentalens, einem Schweizer Objektiv- und Kameravermietservice, wurde die Inventarverwaltung digitalisiert. Dabei praktisch ist z.b. die automatische Übermittlung der Geräte zur Versicherung.

weiteres Beispiel: Wettbewerb:
Alle Bilder, die mit einem spezifischen Tag getaggt wurden, werden automatisch in einen Dropbox Ordner und in eine Datenbank (mit Infos zum Fotografen) gespeichert. Dort werden die Bilder automatisch mit Google Cloud Vision gescannt und die Keywords (wie z.B. Strasse, Auto, Leute, Wasser) in die Datenbank geschrieben, wonach dann gesucht werden kann. Die Fotos werden zudem einer ausgewählten Jury zugänglich gemacht.

 

 

Es gibt viele weitere Anwendungsfälle. Am besten nehmen Sie einfach Kontakt mit mir auf.